Freundschaft!

Oktober 2016

Stephan war 2005 im Alter von 15 Jahren an einem Hirntumor erkrankt, seine damalige 13jährige Freundin, Nicole, besuchte ihn mehrfach in der Kinderklinik. Sie beschloss, etwas zu tun, denn die Bilder der kleinen Patienten um Stephan herum gingen ihr nicht mehr aus dem Kopf. Eine große alte Glasflasche stellte sie in ihrem Kinderzimmer auf und sammelte fortan Kupfermünzen. Die beiden hatten sich längst aus den Augen verloren, als plötzlich per SMS die Nachricht kam: "Die Flasche ist voll!" Stephan kam mit und besuchte "seine Station", erinnerte sich sofort an den für ihn typischen Geruch. Strahlend übergab Nicole die Flasche, die so schwer ist, dass man sie kaum heben kann. Wir wissen noch nicht, wie viele Münzen in der Flasche sind, aber Nicole legte in einer berührenden Karte einfach einmal 500 Euro dazu. Stephan geht es gut, er fühlt sich wohl in seinem Beruf und er war mächtig stolz auf seine frühere Freundin - mit Recht! Das ist eine wunderbare Story! Danke!


1 Bei unseren Shop-Produkten handelt es sich rechtlich gesehen um Spenden, denn Sie erhalten keine Gegenleistung von uns für Ihre Spende. Der Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche Bonn e.V. ist eine vom Finanzamt Bonn Innenstadt anerkannte gemeinnützige Organisation und wir sind berechtigt Spendenbescheinigungen auszustellen. Aus diesem Grund weisen wir keine Mehrwertsteuer aus.