Ein Märchen mit zwei Happy Ends!

Die Ballettschule Schäfer-Long hat dem Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche Bonn e.V. einen Scheck in Höhe von 9.466,00 Euro am 13. Mai in den Räumlichkeiten der Ballettschule Schäfer Long überreicht. 

 

Um 16 Uhr begann eine kleine Feier mit einem Tanz-Ausschnitt aus dem Ballettstück  „Dornröschen“.

 

Über 200 Tänzerinnen der Ballettschule Schäfer-Long haben das Märchen „Dornröschen“ für über 1000 Zuschauer am 1. und 2. April 2017 aufgeführt.  Der Saal war an diesen beiden Tagen komplett ausverkauft.

 

Die Gesamtspende in Höhe von 9466,- Euro setzt sich aus dem Erlös der Eintrittskarten und den Spendendosen zusammen.

 

Die Spende ist Zweckgebunden für den Neubau des Familienhauses auf dem Gelände der Universitätsklinik/Venusberg.

Der Förderkreis bedankt sich sehr für diese großzügige Spende.  Wir danken auch allen Mitwirkenden, die während der Aufführungen hinter den Kulissen geholfen haben und auch den  Zuschauern, den Tänzerinnen und Tänzer, besonders bei Frau Schäfer-Long,  die diese tolle Aktion zu Gunsten des Förderkreises organisiert hat. 

1 Bei unseren Shop-Produkten handelt es sich rechtlich gesehen um Spenden, denn Sie erhalten keine Gegenleistung von uns für Ihre Spende. Der Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche Bonn e.V. ist eine vom Finanzamt Bonn Innenstadt anerkannte gemeinnützige Organisation und wir sind berechtigt Spendenbescheinigungen auszustellen. Aus diesem Grund weisen wir keine Mehrwertsteuer aus.