Plätzchen für den guten Zweck

In der Adventszeit hatte sich pro Tag eine Klasse des Erzbischöflichen Sankt-Joseph-Gymnasium Rheinbach verpflichtet, eine soziale Aktion durchzuführen. Auf Bitte der Klassenlehrerin, Frau Roggendorff, besuchte Renate Pfeifer die Klasse und zeigte dort den Film "Ein Brief aus dem Krankenhaus“ und warb für den Förderkreis. Die Mädchen waren daraufhin hoch motiviert, backten zu Hause Plätzchen, die sie auf dem Weihnachtmarkt in Rheinbach anboten. In der Hoffnung auf gutes Wetter wiederholten sie die Aktion eine Woche darauf, aber wieder war das Wetter schrecklich. Durch ihren Einsatz sammelten sie aber 653,-- Euro – herzlichen Dank für das tolle Ergebnis.